Romantic Gratis bloggen bei
myblog.de

.Willkommen.

auf meinem Blog. Hier erfahrt ihr eine Menge über mich und mein Leben. Ebenfalls habe ich eine große Auswahl an Gedichten/Poesie Schaut euch in Ruhe um und vergisst das Gästebuch nicht
Eure Jenny
Schatten-Seite

.Navigation.

Home Gästebuch Archiv Abo
Schatten-Seite

.Ihre Welt.

Über Sie Bildlich Kuscheltiere Tolle Leute Grüße Fotoalbum Videos Kontakt
Schatten-Seite

.Laber Box.


Schatten-Seite

.Links.

IRC Myspace Nu-Matix-Rockt Nu-Matix

And it hurts.



Sie saß in ihrem Zimmer.
Sie weinte. Er wollte nicht sehen, was sie für ihn fühlte.
Wollte nicht sehen, dass es Liebe war.
Selbst wenn er es ihr glauben würde, sie war doch nur ein Fan.
Solch eine Art von Fankontakt war streng untersagt.
Vermutlich war es nur eine Schwärmerei.
„Man kann doch nicht in einem Musiker verliebt sein“, sagten sie.
Doch, man konnte!
Sie war das beste Beispiel. Sie liebte ihn wirklich.
Und sie litt. Litt darunter, dass er ihre Liebe nicht wahr nahm, sie womöglich sogar auslachte.
Es war keine Schwärmerei.
Wenn sie in seiner Nähe war, spürte sie tausende Schmetterlinge in ihrem Bauch, nahm ihre Umgebung nicht mehr wahr. Es gab nur noch sie und ihn.
Seine Art, sein Lächeln, seine Stimme – Einfach alles.
Er faszinierte sie.
Er machte sie schier verrückt.
Er war ihr Traumboy.
Doch er sah es nicht. Niemand sah es.
Sie fühlte sich unverstanden. Ungeliebt. Missachtet.
Wieso kapierte niemand, dass sie ihn wirklich liebte?
Wieso suchten sich die anderen Ausreden?
Wieso versuchten sie, ihr zu erklären, was es wirklich war, was sie da fühlte.
Freundschaft.
Fan – Liebe.
Eine einmalige Schwärmerei.
Nur eine Phase.

Es war keine Phase, auch keine Schwärmerei und schon gar nicht Fan – Liebe.
Es war Liebe!

Wieso wollte es niemand sehen?
Sie war verzweifelt, wusste nicht, wie sie ihm klar machen sollte, dass es Liebe war.

Schwärmerei… Dass sie nicht lachte.
Unter Schwärmerei verstand sie etwas anderes.

Sie dachte an ihn. Tag und Nacht.
Jeden Tag. Jede Stunde. Jede Minute. Jede Sekunde.
Sie träumte von ihm.
Schaute sich täglich Bilder und Videos von ihm auf ihrem PC an.
Las die Gästebucheinträge von ihm so lange, bis sie sie auswendig kannte.

Nein, das war definitiv keine Schwärmerei.
Sie redete ausschließlich über ihn. Alle ihre Freunde und ihre Familie durfte sich täglich anhören, was für eine tolle Stimme er hatte und wie hübsch er war.

Wenn jemand etwas gegen ihn sagte, wurde sie wütend.
Sie diskutierte dann so lange, bis die Person, die etwas Negatives über ihn gesagt hatte, alles zurück nahm.

Erst dann gab sie sich zufrieden.
Meist befand sie sich in ihrer eigenen Welt.
In einer Welt, in der es nur sie und ihn gab.

Sie freute sich riesig auf Konzerte und Treffen mit ihm und seiner Band.
Und noch bevor er wieder ging, weinte sie schon.
Weil sie wusste, dass er wieder gehen würde.
Und es in ihren Augen eine Ewigkeit dauern würde, bis sie ihn wieder sehen würde.

Diese Zeit war der Horror – Eine Zeit ohne ihn war der absolute Horror für sie.

Sie liebte ihn, wieso sah es keiner ein?
Wieso sah er es nicht ein?
Wieso hatte sie keine Chance bei ihm?

…Nur weil sie nur ein Fan war?
…Nur weil er eine Band hatte?
…Nur weil er Manuel Demann war!


by Steffi
31.7.08 03:37


.Gedankenlos…



Der Durst nach Liebe zerfrisst meine Seele…
Gedankenlos schweife ich dahin…
Mit jedem Kuss von dir schmerzt Mein Herz immer mehr
doch es ist wie eine Droge ich kann einfach nicht mehr!
Mein Herz blutet schon, kannst du es denn nicht sehen?
Mit jedem tropfen Blut welches aus meinen Herzen fließt, werde ich zu dir flehen…
31.7.08 03:39


.Traumwolke.



Eins war alles so schön…
Neben dir vergaß ich alles um mich herum…
Es war wie ein Traum der nie enden wollte…
So schön wie die Blume im morgen Tau…
Noch schöner wie das funkeln in Kindes Augen…
Doch jeder Traum endet und hiermit auch meiner…
Die schöne Zeit mit dir wird Vergangenheit sein…

…und niemals mehr zurück kehren
31.7.08 03:40


.Vermissen.



Ist es schwerer jemanden zu vermissen den man mal hatte?
..oder ist es schwerer jemanden zu vermissen wo man weiß, dass man ihn nicht mehr haben kann?
31.7.08 03:41


...Berührungslos.



Vermisse jede Berührung, jeden Kuss deiner Lippen auf meiner...
31.7.08 03:43


.Realität.



Ich realisiere nichts mehr, nehme nichts mehr richtig auf, denn ich kann nicht mehr unterscheiden.
Verschleiere die Realität, die Wirklichkeit, denn ich will sie nicht war haben.
Fühle mich geborgen wenn ich in deinen Armen einschlafe, denn noch Angst, dass du bald fort bist.
Du Liebe findest und ich unter Tränen einschlafe, ohne deine Arme um mich zu spüren.
Missmutig sitze ich hier, versuche zu unterscheiden ob schön oder schmerz.
Mit gesenktem Kopf sehe ich in die Realität, schaue voraus, versuche zu genießen, was bald nicht mehr da.
31.7.08 03:45


.Eifersucht.



Unsicherheit kennzeichnet sich sichtlich in mir…
Zweifel wollen nicht aus meinem Kopf und doch versuche ich deine Worte wahr zu nehmen.
Ist es Eifersucht? Oder doch eine innere Stimme die sagt, dass du lügst?
Ich versuche zu vertrauen, doch fällt es mir schwer, denn ich sehe sie gefällt dir sehr.
31.7.08 03:46


.Hässlich.



Ich wünschte ich würde aussehen wie ein Topmodel, wenn ich schon net mit meinem Charakter überzeugen kann!
31.7.08 03:47


.Liebe.



Liebe besteht nicht nur aus Schmetterlinge im Bauch...
Wenn du merkst das dir die Person fehlt und du mit ihr über alles reden & lachen kannst.
Du dich wohl fühlst und du vertrauen kannst.

Dann ist es Liebe auch wenn du es nicht immer sofort merkst.
31.7.08 03:48


.Leblos.



Mein Körper wie leblos erstarrt
Es ändert nichts an der Situation, denn für dich ist es eh nur eine Illusion
Gute Bekannte ? Freunde? Wohl möglich sogar beste Freunde? Nennt man das so?
Warum will ich es nicht begreifen, es tut doch nur weh
Ich fühle mich wie leblos
Bewege mich in meiner eigenen Welt, in der alles schön und heil
Für einen Moment trete ich in die Realität verschleiere sie, weil grad alles so schön
Dann bist du fort und die Illusion schwindet wie ein schein, war dieser schöne Momet nur eine Einbildung?
Oder doch Realität wo nur der Moment zählte?
Ich fühle mich leblos
Leblos liege ich da, doch mein inneres ist verwirrt
…ein schein?
…der Moment?
Oder doch eine Illusion?
31.7.08 03:49